Vatikan-Tickets [2020] – bis zu 20 % Rabatt | Headout
logo
Los gehts
Hilfe
Sprache / USD
App herunterladen
Beste Sicherheitsstandards vor Ort
Weitere Sicherheitsangaben

Bestsellers

Browse by categories

Obwohl die Vatikanstadt vielleicht der kleinste Staat der Welt ist, gibt es hier jede Menge zu entdecken. In der Vatikanstadt erwarten Sie verschiedene religiöse und kulturelle Stätten sowie unglaubliche Meisterwerke von einigen der berühmtesten Künstlern der Welt. Finden Sie die besten Highlights und Vorteile der einzelnen Ticketvarianten und erfahren Sie alles, was Sie vor Ihrem Besuch in der Vatikanstadt wissen sollten.

Die Vatikan-Tickets und -Führungen im Überblick

Ein standardmäßiges Vatikan-Ticket gewährt Ihnen Zugang zu den Vatikanischen Museen und zur Sixtinischen Kapelle. Darüber hinaus stehen Ihnen Schnelleinlass-Tickets und geführte Vatikan-Touren zur Auswahl. Der Zugang zum Petersdom ist in diesen Führungen jedoch nur dann inbegriffen, wenn dies ausdrücklich auf dem Ticket vermerkt wird. In der Regel ist für den Besuch in der Basilika ein separates Eintrittsticket erforderlich.
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen der Eintritt in den Vatikan eingeschränkt und in 15-minütigen Zeitfenstern stattfindet. Um einen hohen Besucherandrang am Eingang zu vermeiden, werden die Besucher gebeten, bei der Buchung ihr gewünschtes Zeitfenster auszuwählen. Die Zeitfenster müssen unbedingt eingehalten werden und in der Vatikanstadt gilt eine Maskenpflicht.
Vatikan-Tickets
Geführte Touren
Petersdom-Touren
Mit bevorzugten Eintrittstickets innerhalb des gebuchten Zeitfensters können Sie die langen Warteschlangen am Eingang umgehen und den Vatikan ohne Anstehen besuchen. Sie erhalten Zugang zu den Vatikanischen Museen sowie zur Sixtinischen Kapelle und gewinnen mithilfe eines informativen Audioguides, der in 10 Sprachen erhältlich ist, Einblicke in die Geschichte und Bedeutung der einzelnen Attraktionen.
Diese Tickets umfassen jedoch nicht den Eintritt in den Petersdom – dafür sind separate Eintrittstickets erforderlich. Außerdem ist zu beachten, dass die Ticketvarianten für die Vatikanischen Museen im Rahmen der Corona-Sicherheitsmaßnahmen auf standardmäßige Tickets beschränkt wurden und Gruppenführungen nur noch mit weniger als 15 Personen stattfinden dürfen.

Die Vorteile

  • Gewinnen Sie Zugang zu den Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle.
  • Mit diesen Tickets umgehen Sie zeitraubende Warteschlangen und können den Vatikan ohne Anstehen besuchen. 
  • Der mehrsprachige Audioguide liefert Ihnen wichtige Informationen zu den einzelnen Attraktionen.

Empfohlenes Erlebnis

Umgehen Sie die Warteschlangen mit diesen bevorzugten Eintrittstickets und besuchen Sie die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle ohne Anstehen. Hier erwarten Sie der Pinienhof, das Museo Pio-Clementino, die Gobelin-Galerie, die Stanzen des Raffael und viele andere spannende Sehenswürdigkeiten.
Nutzen Sie Ihren Besuch in der Vatikanstadt mit einer geführten Tour voll aus: Ein fachkundiger Reiseleiter führt Sie zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten des Vatikans und verrät Ihnen mehr über die spannende Geschichte und Kultur dieses kleinen Staates. Im Rahmen einer geführten Vatikan-Tour erhalten Sie bevorzugten Eintritt in die einzelnen Attraktionen, sodass Sie die zeitraubenden Warteschlangen an den Eingängen einfach umgehen können.
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen geführte Touren nur noch mit höchstens 15 Personen stattfinden dürfen.

Die Vorteile

  • Ein fachkundiger Reiseleiter führt Sie zu allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Vatikanstadt.
  • Zudem erhalten Sie vorrangigen Eintritt in die Attraktionen, sodass Sie sich nicht in den Warteschlangen anstellen müssen.
  • Zusätzlich zu den Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle haben Sie auch vorrangigen Zugang zum Petersdom – der größten Kirche der Welt.

Empfohlene Erlebnisse

Im Rahmen einer geführten Tour zeigt Ihnen ein fachkundiger Reiseleiter die Vatikanischen Museen, die Sixtinische Kapelle und den Petersdom.
Mit diesen bevorzugten Eintrittstickets erkunden Sie den Vatikan früh am Morgen und genießen ein informatives sowie privates Erlebnis mit höchstens 11 Personen pro Gruppe.
Erkunden Sie den legendären Petersdom mit einem fachkundigen Reiseleiter an Ihrer Seite und besichtigen Sie meisterhafte Werke von renommierten Künstlern der Renaissance. Da standardardmäßige Vatikan-Tickets keinen Eintritt in den Petersdom umfassen, müssen Sie separate Tickets oder eine geführte Vatikan-Tour buchen, um Zugang zur historischen Kirche zu erhalten. Im Rahmen einer Vatikan-Führung erhalten Sie von der Sixtinischen Kapelle aus auch direkten Einlass in den Petersdom und sparen sich somit das lange Anstehen am Eingang. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieser Eingang zu Coronazeiten geschlossen ist. 

Die Vorteile

  • Ein fachkundiger Reiseleiter zeigt Ihnen den Petersdom – eine der bedeutendsten Kirchen der Welt.
  • Diese Tickets beinhalten Schnelleinlass in den Petersdom über einen gesonderten Eingang.

Empfohlene Erlebnisse

Besuchen Sie den Vatikan früh am Morgen und erklimmen Sie den höchsten Punkt des Petersdoms – die Kuppel. Diese Tour beinhaltet auch Zugang zu den Grabstätten der Päpste.
Von der Grabstätte von Papst Johannes Paul II. bis hin zur berühmten Cathedra Petri – mit dieser Tour besichtigen Sie die Highlights des Vatikans mit bevorzugtem Einlass.

Besucherinfos

Aufgrund der enormen Größe und Beliebtheit des Vatikans kann ein Besuch schnell zu einem überwältigenden Erlebnis werden. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie vor Ihrem Vatikan-Besuch wissen sollten:
Öffnungszeiten
Anfahrt
Beste Besuchszeit
Regeln und Vorschriften
Wie lauten die Öffnungszeiten der Vatikanischen Museen?
Die Vatikanischen Museen sind montags bis donnerstags von 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Eintritt 18:00 Uhr) sowie freitags und samstags von 10:00 bis 22:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr) geöffnet.
Wann sind die Vatikanischen Museen geschlossen?
Die Vatikanischen Museen sind sonntags sowie am 11. und 29. Juni, 14. und 15. August und 08., 25. und 26. Dezember geschlossen.
Wie viel Zeit sollte man für einen Besuch in den Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle einplanen?
Eine Tour durch die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle dauert mindestens 3 Stunden.
Wie gelangt man zur Vatikanstadt?
Sie können mit dem Bus, Zug oder der Metro zur Vatikanstadt gelangen. Vom Stadtplatz aus ist die Vatikanstadt fußläufig zu erreichen.
Wie gelangt man mit der Metro zur Vatikanstadt?
Fahren Sie mit der Metro-Linie A zur Station Lepanto oder Ottaviano. Die Station Ottaviano befindet sich zwar etwas näher am Vatikan, aber wenn Sie in Lepanto aussteigen, gelangen Sie zur Cola di Rienzo – einer der beliebtesten Einkaufsstraßen der Stadt. Von dort aus sind die Vatikanischen Museen und der Petersplatz in nur 5 Minuten zu Fuß erreichbar.
Wie gelangt man mit dem Bus zur Vatikanstadt?
Die Busse 40, 64, 62 und 81 fahren zur Vatikanstadt. Die Busse 40 und 64 fahren direkt vom Hauptbahnhof Roma Termini ab.
Zu welcher Tageszeit sollte man die Vatikanstadt am besten besuchen?
Um den Hauptandrang zu vermeiden, sollte man die Vatikanstadt entweder früh am Morgen oder nach 16:00 Uhr besichtigen. Am größten ist der Besucherandrang mittwochmorgens und samstags, sodass diese Zeiten nicht unbedingt für einen entspannten Besuch geeignet sind. Wenn Sie bereits morgens in der Vatikanstadt sind, gehen Sie zuerst zur Sixtinischen Kapelle, bevor Sie die Vatikanischen Museen besichtigen. Dadurch können Sie ebenfalls den hohen Besucherandrang vermeiden.
Zu welcher Jahreszeit sollte man die Vatikanstadt am besten besuchen?
Wenn Sie den Vatikan mit möglichst wenig anderen Besuchern erleben möchten, sollten Sie Ihre Reise in den Wintermonaten von November bis Februar planen. Auch wenn Sie die Vatikanstadt in den kälteren Monaten nicht für sich allein haben werden, wird der Andrang wesentlich geringer sein, sodass Sie alle Attraktionen in Ruhe erkunden können.
Muss man in der Vatikanstadt eine Kleiderordnung beachten?
Alle Besucher müssen Schultern, Arme und Beine bedeckt halten. Kurze Hosen oder Röcke und ärmellose Oberteile sollten deswegen nicht getragen werden.
Ist das Fotografieren in der Vatikanstadt erlaubt?
Das Fotografieren ist in der Sixtinischen Kapelle strengstens verboten. Ansonsten ist das Fotografieren ohne Blitzlicht jedoch überall in der Vatikanstadt erlaubt.
Ist das Mitbringen von Essen und Getränken im Vatikan erlaubt?
Nein. Mitgebrachte Speisen oder Getränke können jedoch für die Dauer Ihres Besuchs an der Garderobe abgegeben werden.
Müssen in der Vatikanstadt irgendwelche neuen Corona-Regeln beachtet werden?
  • Der übliche freie Eintritt in die Museen am letzten Sonntag des Monats wird derzeit nicht angeboten.
  • Es sind nur die von den Vatikanischen Museen zur Verfügung gestellten Audio- und Videoguides gestattet.
  • Der Eingang über die Sixtinische Kapelle zum Petersdom ist bis auf Weiteres geschlossen.

Ein Besuch im Vatikan

Von den Vatikanischen Museen mit einer der größten Kunstsammlungen der Welt bis hin zum herrlichen Petersdom – in der Vatikanstadt gibt es viel zu entdecken. Die Highlights der Vatikanstadt sowie weitere Infos zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten finden Sie hier:
Der Petersdom
Der Petersdom gilt weithin als eine der berühmtesten Kirchen der Welt und befindet sich innerhalb des UNESCO-Weltkulturerbes der Vatikanstadt. Die dreischiffige Basilika wurde sorgfältig entworfen und ziert mit ihrer enormen Kuppel die dramatische Skyline von Rom. In der Basilika befindet sich die Grabstätte des heiligen Petrus, eines der 12 Apostel Jesu Christi. Der Petersdom hat eine Fläche von 22.300 Quadratmetern und bietet Platz für bis zu 60.000 Menschen – was den Petersdom zu einer der größten Kirchen der Welt macht. Darüber hinaus ist die italienische Basilika, die hauptsächlich von Donato Bramante, Michelangelo, Carlo Maderno und Gian Lorenzo Bernini entworfen wurde, das berühmteste Werk der Renaissance-Architektur.
Highlights: Grab des heiligen Petrus, Cathedra Petri, Kuppel
Die Sixtinische Kapelle
Die Sixtinische Kapelle verdankt ihren Namen Papst Sixtus IV. della Rovere, der zwischen 1477 und 1480 den Architekten Giovanni dei Dolci mit dem Bau der Kapelle beauftragte. Als bescheidener Backsteinbau mit zahlreichen Fenstern ist die berühmte Sixtinische Kapelle von außen eher eintönig und schnörkellos gehalten. Die Innenräume bestechen jedoch mit beeindruckenden Fresken von verschiedenen Renaissance-Künstlern. Das berühmteste dieser Fresken ist Michelangelos Deckengemälde, das die gesamte Altarwand schmückt. Mit mehr als 300 Figuren stellt es das Jüngste Gericht der Menschheit sowie das zweite Kommen Jesu Christi dar.
Highlights: Deckengemälde, Fresko Das Letzte Abendmahl-Fresko
Die Vatikanischen Museen
Die Vatikanischen Museen werden jedes Jahr von über 6 Millionen Menschen besucht und bestehen aus 54 Galerien mit einigen der weltweit größten Kunstwerke aus der Renaissance und des Mittelalters. Von Michelangelo und Raffael bis hin zu Picasso und van Gogh – hier finden Sie die Werke von vielen der größten Künstler aller Zeiten. Allerdings ist vielleicht eine der berühmtesten Attraktionen der Vatikanischen Museen die doppelläufige Spiraltreppe, die von Guiseppe Momo entworfen wurde. Sie besteht aus zwei Treppen, sodass man die Treppe hinauf- und hinuntergehen kann, ohne sich dabei zu begegnen.
Highlights: Doppelläufige Spiraltreppe, Stanzen des Raffael, Gregorianisch-Ägyptisches Museum
Häufig gestellte Fragen: ein Besuch im Vatikan
Wie lauten die Öffnungszeiten der Vatikanischen Museen in Coronazeiten?
Die Vatikanischen Museen sind montags bis donnerstags von 10:00 bis 20:00 Uhr (letzter Eintritt 18:00 Uhr) sowie freitags und samstags von 10:00 bis 22:00 Uhr (letzter Einlass 20:00 Uhr) geöffnet.
Wann sind die Vatikanischen Museen in Coronazeiten geschlossen?
Die Vatikanischen Museen sind sonntags sowie am 11. und 29. Juni, 14. und 15. August und 08., 25. und 26. Dezember geschlossen.
Sind Vatikan-Tickets schnell ausverkauft?
Ja, Vatikan-Tickets sind in der Regel schnell ausverkauft. Daher ist es immer ratsam, sie im Voraus zu buchen.
Wie weit ist die Vatikanstadt vom Kolosseum entfernt?
Die Vatikanstadt ist etwa 3 Kilometer vom Kolosseum entfernt.
Umfassen Vatikan-Tickets auch den Zugang zum Petersdom?
Nicht alle Vatikan-Tickets gewähren den Zugang zum Petersdom. Es sind Ticket erforderlich, die ausdrücklich den Zugang zum Petersdom angeben.
Ist der Eintritt in die Vatikanstadt frei?
Der Eintritt in die Vatikanstadt ist kostenlos. Die Besichtigung der Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle ist jedoch kostenpflichtig.
Ist es erlaubt, einen Rucksack in den Vatikan mitzunehmen?
Das Mitführen von Rucksäcken ist zwar erlaubt, allerdings müssen Taschen mit einer Größe von über 40 x 30 x 15 cm in der Garderobe abgegeben werden.
Über 5 Millionen zufriedene Kunden – auf uns können Sie sich verlassen.
über 5 Millionenzufriedene Kunden bei mehr als 10.000 Erlebnissen

4.4/5
5.000 geprüfte Rezensionen mit 90 % ausgezeichneten Bewertungen

In den Medienvon renommierten Marken empfohlen

24-Stunden Kunden-SupportHaben Sie Fragen? Nutzen Sie unseren Live-Chat – jederzeit und überall